Home   . ψ .   Newsletter
The Dreamlands on Facebook   The Dreamlands on Twitter   The Dreamlands on Google+
  1. 050

    Wiederkehrende Träume

    Das Crowdinvesting läuft enorm gut an, wir haben nach wenigen Tagen bereits mehr als 20.000 EUR sammeln können! Und falls alle unterzeichnen, die uns bisher über unsere Website ihr Interesse angekündigt haben, würde sich diese Summe in Bälde sogar verdoppeln!

    Nun haben wir auch das Crowdfunding auf IndieGoGo wieder aufgenommen, jetzt mit einer deutlich geringeren Zielsumme, da wir bereits einen guten Teil des Budgets mit den Investoren abdecken und uns dank dieses neuen Finanzierungswegs deutlich weniger Kosten und Gebühren entstehen.

    Schaut euch die neue Seite und die neuen Rewards an, ich hoffe ihr kehrt alle zurück und helft uns dabei, es im zweiten Anlauf zu packen!

    Neue Kampagnenseite
    http://igg.me/at/the-dreamlands


  2. 049

    Mit neuen Segeln

    Fast 53,000 EUR in etwas mehr als 40 Tagen! Vielen Dank an alle, ihr habt uns zum drittgrößten Crowdfunding eines Independent-Filmprojekts in Deutschland gemacht (“Adolf” 119.000 EUR / “Hotel Desire” 175.000 EUR).
    Leider reicht es noch nicht, um diesen Film verwirklichen zu können. Daher haben wir beschlossen die Kampagne vorzeitig zu beenden und … aufzugeben?
    Nein! Wir werden mit einer umstrukturierten, neuen Kampagne im Juni wiederkehren:

    Wir möchten die Hälfte des zu sammelnden Budgets via Crowdfunding erzielen, das heißt es gibt nun ein Modell, durch welches man sich an unserem Filmprojekt beteiligen kann. Durch diese Beteiligung erhält man im Laufe der Jahre sein Geld zurück. Wir hoffen so, dass wir auf unsere Zielsumme kommen können.

    Konstantin, ein guter Freund und einer der Investoren bei “Die Farbe”, der im Film auch in einer kleinen Rolle als Wissenschaftler zu sehen ist, hat damals 4.200 EUR in den Film investiert und im Laufe der letzten drei Jahre gut zwei Drittel davon wieder zurück erhalten. Da “Die Farbe” sich weiterhin Interesse erfreut, gehen wir davon aus, dass alle Investoren am Ende Gewinn erzielen werden.

    Natürlich sind die Gewinnaussichten nicht allzu groß, in erster Linie geht es hier aber auch nicht um Profite sondern um ein leidenschaftliches Lovecraft-Filmprojekt. Wenn du also diesen Film sehen möchtest, dann überlege es dir bitte, dich durch ein Investment einzubringen:

    Ansonsten wird die andere Hälfte weiterhin hier auf IndieGoGo per Crowdfunding gesammelt. Es dauert 5 Arbeitstage bis PayPal dein Geld zurücküberwiesen hat. Danach beginnt der Neustart unserer Kampagne – komm einfach wieder und beteilige dich wieder mit derselben Summe! Wenn alle mitmachen können wir es beim zweiten Anlauf schaffen!


  3. 048

    RPC Köln

    Hier das neue Update-Video von der RPC Köln 2014, wo wir viele neue Kontakte knüpfen konnten und unsere Freunde von Cthulhus Ruf 1.200 EUR für die Kampagne sammelten:

    Es ist schön zu sehen, dass die Lovecraft-Fangemeinde zusammenhält, und wir möchten daher an dieser Stelle auf “Whispers from the Shadow” hinweisen. Marx Pyle von GenreTainment und Mike Davis von Lovecraft eZine planen eine Kurzfilmreihe und sammeln derzeit ihr Budget auf Kickstarter. Als Schauspieler konnten sie Doug Jones (“Hellboy”, “Pans Labyrinth”) und Katie Parker (“Absentia”) verpflichten. Schaut euch das Projekt mal an, vielleicht könnt ihr es auch unterstützen.


  4. 047

    Visionär: Silke Czarny

    Wir haben nun endlich die 40.000 EUR-Marke überschritten – ein großes Dankeschön an Matthias Schützner für den letzten kräftigen Schubs über die Linie! Er ist der erste, der sich das Rat der Seher Förderungspaket gesichert hat und wird daher an einer Testvorführung des Films teilnehmen können, lange bevor andere ihn zu sehen bekommen. Es wird auch eine Gelegenheit sein, um generell mehr über die Herstellung eines Films zu erfahren, sowie uns wertvolles Feedback für die weitere Bearbeitung zu geben.

    Das alles ist aber natürlich noch Zukunftsmusik. Jetzt gilt es erst einmal neue Artworks zu präsentieren und da wir bisher noch keine Kreaturen gezeigt haben, suchten wir uns Silke Czarnys Interpretation eines Shantaks aus. Silke ist Biologin und bringt daher sehr viel Fachwissen in ihre Illustrationen mit hinein. Sie zog aus beruflichen Gründen in eine Stadt im Schwäbisch-Fränkischen Wald, recht nahe zu den Schauplätzen von “Die Farbe”. Wir haben sie bereits davor gewarnt, das dortige Leitungswasser zu trinken… Die Veröffentlichung von “Die Farbe” war übrigens ein voller Erfolg: wir hatten mehr als 16.000 Aufrufe des Videos und erhielten zahlreiche lobende Anmerkungen.

    Shantak

    Shantak

    Shantak

    Shantak

    Shantak

    Shantak

    Ein wunderschöne Kreatur, nicht wahr? Nun, das ist jedenfalls auch einer der vielen Gründe, weshalb wir um so viel Geld bitten müssen. Shantak-Vögel heben nicht so leicht vom Boden ab.

    Apropos Schönheit – wir haben nun die Adresse dream.the-dreamlands.com als Abkürzung zu unserer Kampagnenseite aufgesetzt. Falls ihr mit jemandem über unser Projekt sprecht, ist das leichter mitzuteilen und zu merken.

    Und wenn wir gerade beim Trommeln sind: 770 Förderer war wohl zu hoch angesetzt als Ziel für eines unserer Social Goals, daher haben wir es nun auf 33% der Zielsumme abgeändert. Dies bedeutet, dass die Veröffentlichung von “Feurige Schatten”, dem fehlenden Teil zwischen Teaser #1 und #2, vermutlich bald bevorsteht – es fehlen nur 4%!

     

    BONUS-GESCHENK


    Wir sind eine Partnerschaft mit Red Wasp Design eingegangen und konnten unseren 50 EUR Perk ein wenig aufstocken! Man bekommt nun nicht nur den Soundtrack und die Hörspielfassung einer Traumlande-Geschichte, sondern auch Zugang zu “Call of Cthulhu: The Wasted Land” – ein preisgekröntes lovecrafteskes Strategiespiel für iPhone, iPod Touch und iPad, welches dich in verfluchte Schützengräber des Ersten Weltkriegs versetzt.

    Alle, die uns mit mehr als 50 EUR unterstützt haben, erhalten den Zugang ebenfalls!


  5. 046

    Die Farbe

    Bis einschließlich Sonntag könnt ihr hier unsere letzte preisgekrönte Lovecraft-Verfilmung “Die Farbe” sehen – schickt diesen Link an alle, die ihr kennt:
    https://www.youtube.com/watch?v=0RhwyPrUWx8


  6. 045

    Geek Show Show

    Regisseur Huan Vu war Gast bei der Web-TV-Show “Die Geek Show Show” von Stefan Servos und sprach dort über H.P. Lovecraft und “Die Traumlande”:


  7. 044

    Rückenwind

    WE SPEAK UNAUSSPRECHLICHEN KULTEN:

    Willkommen zum zweiten Video-Update! In den letzten Tagen war enorm viel los, es gibt einiges zu erzählen.

    Zuallererst möchten wir aber allen Unterstützern danken, zusammen haben wir es geschafft, über die 30.000 EUR Grenze zu kommen. Habt vielen Dank!
    Ein besonderer Dank geht auch an meine Eltern und einige Verwandte – sie sind eher keine Lovecraft-Fans, aber wohl sowas wie Fans von mir: Cám ơn nhiều lắm!
    Dann haben wir noch Ulrich Reichert sowie Arne Handt, welcher eine schöne lovecrafteske Geschichte geschrieben hat, die ihr hier lesen könnt.
    Und ein ganz besonderer Dank geht an Schauspieler Max Curnis aus New York, welcher sich mit Hilfe seines Beitrags als erster unter die Könige und Königinnen von Celephaïs eingereiht hat!

    Ich weiß aber auch, dass sich einige von euch derzeit fragen, ob wir die Zielsumme noch erreichen können und fürchten, dass am Ende alles umsonst sein könnte. Die Befürchtung teile ich zwar, doch ich fürchte mich sehr viel mehr davor, einen Film ohne ausreichend Budget zu drehen. Mit ansehen zu müssen, wie talentierte Künstler weiterziehen, da sie besser bezahlte Aufträge erhalten, und ihre Familien versorgen müssen.

    Aber es gibt Hoffnung. Und zwar in Form des Film- und Fernsehlabors (FFL), einer deutschen Produktionsfirma, welche sich unter anderem für “Der Sandmann” verantwortlich zeichnet, eine Verfilmung von E.T.A. Hoffmanns Klassiker.
    Es besteht Interesse an einer Kooperation und FFL hat Unterstützung angeboten, damit wir weiterhin die Chance auf eine erfolgreiche Finanzierung wahren können. Sie werden 60.000 EUR hinzufügen, falls wir auf 140.000 EUR kommen sollten!

    Ein Blick auf unser Finanzierungsdiagramm zeigt, dass FFL damit quasi alle Gebühren und die Kosten für die Herstellung und den Versand der Geschenke übernimmt. Das bedeutet also, dass jeder einzelne Euro von euch nun komplett in die Filmproduktion fließt. Eure Aufgabe ist es, den Film aus der Taufe zu heben, FFL kümmert sich um den Rest.

    Also lasst es uns zusammen angehen: Verbreitet diese tolle Nachricht und schaut euch auch die neuen Förderungsmöglichkeiten an, die wir bereitgestellt haben. Man kann nun z.B. die Filmmusik inklusive der Hörbuchfassung einer der Geschichten des Traumlande-Zyklus erhalten.
    Oder einen schönen astronomischen Kalender für das kommende Jahr sowie Eintrittskarten für die Filmpremiere.

    Und damit ihr etwas habt, mit denen ihr andere von diesem Projekt überzeugen könnt, haben wir beschlossen “Die Farbe” auf YouTube hochzuladen und von Mittwoch bis Sonntag kostenfrei zur Verfügung zu stellen (Link folgt).

    Hoffentlich gefällt der Film euren Freunden und Bekannten – bis zum nächsten Update!


  8. 043

    Erstes Social Goal geknackt

    Indem ihr dieses Projekt über 2.500-mal auf Facebook und Twitter geteilt habt, wurde nun der erste “Social Goal” geknackt. Wir versprachen einen besonderen Bildschirmhintergrund für alle Förderer, doch da es zu kompliziert ist, einen geschützten Dateizugriff einzurichten, haben wir nun beschlossen, einfach allen das Bild zugänglich zu machen:

    Die Traumlande – Offizieller Bildschirmhintergrund

    Download:
    3840 x 1080 (Dual HD)
    2560 x 2048 (5:4)
    2048 x 1536 (4:3)
    1920 x 1200 (16:10)
    1920 x 1080 (16:9)
    640 x 960 (Handy)

    Ich hoffe euch gefällt es! Ich wollte, dass es etwas Neues für euch ist, etwas mit bleibendem Eindruck, etwas Unerwartetes. Also spielte ich mit einem Gemälde herum, welches Shohei Yamasita, ein Künstler aus Japan, für uns angefertigt hatte. Am Ende des Prozesses waren die Farben derart verfremdet, dass etwas Neues und Anderes daraus enstanden war. Und so wusste ich auch, dass ich eine andere Dialogzeile aus dem Drehbuch zu wählen hatte: “Ich kann die Regeln für dich ändern.”

    Jetzt kann ich nur hoffen, dass Shohei mich nicht dafür umbringen wird, dass ich jener Stimme aus dem Dunkeln nachgegeben habe…


  9. 042

    Visionäre: Steve Santiago & Richard Luong

    Die Osterfeiertage haben uns ein wenig gebremst, aber wir haben nun so gut wie 20,000 EUR nach 9 Tagen erreicht und ein besonderes Dankeschön geht an Ulrich Reichert und Khanh Nguyen!
    Nun zeigen wir euch Artworks von Steve Santiago und Richard Luong – beide US-amerikanischen Illustratoren dürften vielen Lovecraft-Fans bereits bekannt sein: Steve hat zahlreiche Illustrationen zum Lovecraft eZine beigesteuert und Richard war der künstlerische Leiter hinter das ebenfalls durch Crowdfunding finanzierte Brettspiel Cthulhu Wars von Sandy Petersen.

    Bis zum nächsten Update – Frohe Ostern!

    Steve Santiago

    Chaos

    Chaos

    Dream Star

    Dream Star

    Richard Luong

    Untere Welt

    Untere Welt

    Gefangen

    Gefangen


  10. 041

    Visionär: Sergej Schell

    Kampagnenupdate #1 ansehen

    WE SPEAK UNAUSSPRECHLICHEN KULTEN:
    (deutsche Übersetzung des obigen Videos)

    Wir haben innerhalb von vier Tagen über 10.000 EUR sammeln können, das ist ein richtig guter Start! An dieser Stelle nochmal VIELEN DANK an euch alle, die Förderer der ersten Stunde!

    Ganz besonderer Dank gilt unseren beiden ersten 1.000 EUR Förderern: Rodja Pavlik, Filmjournalist aus Österreich (HomeMovieCorner), und Ken Birdwell aus den USA, seines Zeichens Programmierer bei Valve (“Half-life”, “Half-life 2”). Beide werden, wenn alles klappt, uns am Filmset besuchen und als Darsteller an den Dreharbeiten teilnehmen – sowie alle anderen schönen Geschenke erhalten.

    Falls du Ideen für weitere Geschenke hast, dann schreib uns einfach, und wir werden schauen, was sich machen lässt.

    Auf jeden Fall nicht nachlassen und bitte weiter auf Facebook, Twitter, in Foren usw. usf. für dieses Projekt trommeln. Wir werden in den kommenden Wochen mehr Material veröffentlichen, darunter weitere Illustrationen unserer Visionäre.

    Heute ist Sergej Schell an der Reihe, unten seht ihr einige der wunderschönen Konzeptbilder, die er für uns erstellt hat. Schreibt uns, ob sie euch gefallen, was sie bei euch auslösen, ob wir uns in eine passende Richtung begeben!

    Und wer noch mehr sehen möchte: Weitere Konzeptideen für “Die Traumlande” und natürlich auch weitere Freelance-Arbeiten und persönliche Werke finden sich auf seiner Website www.studio-schell.com

    Zu guter letzt möchten wir noch ankündigen, dass wir auf der diesjährigen Role Play Convention in Köln (10. & 11. Mai) mit einem Stand anwesend sein werden. Vielleicht treffen wir ja den einen oder anderen von euch dort, und hoffentlich viele weitere, die mit uns auf diese Reise gehen möchten ;-)

    Die Hütte

    Die Hütte

    Celephais

    Celephais

    Auf der Flucht

    Auf der Flucht

    Herrschaft des Feuers

    Herrschaft des Feuers