Home   . ψ .   Newsletter
The Dreamlands on Facebook   The Dreamlands on Twitter   The Dreamlands on Google+
  1. 008

    Und aus dem Nichts entsprang

    Nur noch fünf Tage bis Drehbeginn! In den vergangenen drei Wochen sammelten sich mehr und mehr Requisiten in meiner Wohnung – doch erst letzte Woche, als ein schönes ersteigertes Modellschiff ankam und wir per Zufall eine fantastische alte Türe fanden, begann das ganze Szenenbild erst so richtig zusammenzukommen.

    Die starke symbolische Ausstrahlung des Schiffs neben den Gegenständen und Artefakten, die wir gesammelt haben, hat mich wirklich verblüfft: Das Schiff suggeriert, dass sie von weiter Ferne gekommen sind. Es verbindet sie und sie beginnen zusammen als Ensemble wirklich Sinn zu machen.

    Die alte Haustür ist wiederum ein Geschenk vom Himmel: Wir erhielten die Erlaubnis vom Freilandmuseum Wackershofen, wo weite Teile von “Die Farbe” gedreht wurden, mal einen Blick in ihr Museumsarchiv und -depot zu werfen, um nach einem passenden Bett, Tisch und einer Tür Ausschau zu halten. Und in dieser großen Halle, die einen gewissen Dr. Henry Walton Jones, jr. sehr beeindrucken würde (irgendwo dort in einer staubigen Ecke könnte wirklich die Bundeslade versteckt sein), stießen wir am Ende eines dunklen Gangs auf eine wirklich ganz besondere Tür. Wir waren ausgezogen, um eine schlichte gewöhnliche alte Holztür zu finden, doch dies übertraf unsere Erwartungen bei weitem. Sie sieht wirklich interessant aus und passt auch sehr gut in unser geplantes Farbschema.

    Im nächsten Blog-Artikel präsentiere ich euch die beiden Darsteller aus London, die zu uns stoßen und sich unserer Reise zu den Traumlanden anschließen werden.

    Comments