Home   . ψ .   Newsletter
The Dreamlands on Facebook   The Dreamlands on Twitter   The Dreamlands on Google+
  1. 003

    Eine Traumsuche

    Worum dreht sich nun das ganze? Hier die komplette Geschichte: Nach zahlreichen Begegnungen mit jenen, die unseren letzten Film gesehen und gut gefunden haben, wurden wir immer wieder gefragt, was wir als nächstes vorhatten – doch für den größten Teil der vergangenen zwei Jahre hatten wir darauf keine Antwort. Für mich als Regisseur und Drehbuchautor war es entscheidend wieder eine Geschichte zu finden, die mich genauso fasziniert wie “The Colour Out of Space”, eine Geschichte mit einem tiefer liegenden Thema, das mich im Innern anspricht. Viele Geschichten von H.P. Lovecraft sind großartig und effektiv, aber vielen fehlt es auch an einem solchen versteckten Kern, den es in Form eines Filmes zu erforschen und aufzufächern lohnt. Neben Filmideen ohne Lovecraft-Bezug spielten wir einige Zeit mit “The Temple” herum (deutsche U-Boote, yipee!) aber am Ende begruben bzw. versenkten wir die Idee wieder. Nicht unbedingt nur wegen dem benötigten U-Boot und den vielen Szenen mit und unter Wasser, was äußerst schwierig umzusetzen wäre, sondern vor allem da der Handlungsverlauf der Geschichte nicht sehr gut als Film funktioniert. In typischer Lovecraft-Weise fehlt ein dritter abschließender Akt, die Idee hinter “The Temple” ist zwar großartig,der Effekt ist stark, aber ohne etwas hinzuzufügen würde es in einen Kurzfilm mit offenem Ende resultieren. Angesichts all des nötigen Aufwands kamen wir zu dem Schluss, dass das nicht ausreichen würde.

    Was aber nun? Eines Tages kam Anfang 2012 eine neue Idee auf: “Celephais” war schon immer eine meine Lieblingsgeschichten aufgrund des traurigen emotionalen Untertons und nachdem ich eine Comic-Adaption des talentierten Jason Bradley Thompson sowie seine Umsetzung von “The White Ship” und “The Strange High House in the Mist” gesehen und gelesen hatte, reifte ein Keim in meinem Kopf. Im Spätsommer 2012, nachdem ich zwei andere Treatments für mögliche Filme geschrieben und zum ersten Mal “The Dream-Quest to Unknown Kadath” gelesen hatte, war ich schließlich bereit und ließ meiner Fantasie freien Lauf: ein großes, episches Abenteuer drängte darauf zu Papier gebracht zu werden. Und so geschah es dann auch.

    Wir sprechen hier also nicht von der Verfilmung einer einzelnen Lovecraft-Geschichte. Es geht um eine komplett neue Geschichte, die sich in Lovecrafts Traumlanden abspielt und die viele Elemente und Themen aus seinen Geschichten übernimmt. Unser Traum ist es eine komplette Fantasiewelt und einige ihrer Figuren, Götter und Kreaturen zum allerersten Mal zu Leben zu erwecken. Steigt ein bei dieser Traumsuche, einer Suche, die hoffentlich in ein einzigartiges Filmerlebnis münden wird.

    Aber zunächst kleine Schritte: Der Teaser-Trailer. Er wird aus einer kompletten Filmszene bestehen, die ideal dafür geeignet ist, um zu zeigen, wohin die Reise gehen wird.

    Aktuell suchen wir noch nach einem passenden Drehort in dieser Richtung. Wir benötigen eine Hütte oder ein Haus mit mindestens einem seitlichen Fenster, einer gut aussehenden Holztür und genug Platz für zwei Betten auf jeder Seite und einem Tisch in der MItte. Architektonisch am besten küstlich (Nordsee, Ostsee) oder ganz neutral gehalten. Und je älter umso besser. Aber natürlich nur innerhalb unserer Reichweite, also in Deutschland und umliegenden Ländern. Ob im Wald, auf einem Berg oder in einer Stadt ist egal, da wir nur innen drehen würden. Jeder, dem etwas passendes einfällt, bitte melden (auch z.B. wenn so etwas in der Art in einem aktuellen europäischen Film oder Kurzfilm gesehen wurde – wir könnten die Filmemacher dann kontaktieren und fragen). Hinweis: Ein hölzerner Dachboden könnte auch geeignet sein, je nachdem wie groß und wie er aufgebaut ist, und ob es möglich wäre darin zwei Holzwände hinzuzubauen.


  2. 002

    Wahnsinnige Flöten

    Sieben zufällig ermittelte der rund 40 Fans/Followers/Abonennten haben nun ein digitales Exemplar des “Die Farbe” Soundtracks erhalten, der von Tilman Seege komponiert wurde. Wir hoffen, dass sie die unheimlichen Klänge genießen werden und auch, dass wir für “Die Traumlande” wieder mit diesem äußerst talentierten Komponisten zusammenarbeiten können. Das digitale Soundtrack-Album wird demnächst im Online-Shop auf www.die-farbe.com verfügbar gemacht.


  3. 001

    Wage es zu träumen!

    Es hat uns wieder ereilt, ein neuer Zauber hat uns befallen. Reflektionen eines möglichen neuen Filmprojekts wurden in der Zukunft sichtbar. Gemurmel über bevorstehende Ereignisse dringt an unser Ohr..

    Wage es mit uns zu träumen und beobachte unsere Fortschritte auf diesem Blog. Verfolge die Entstehung eines kurzen Teaser Trailers für eine düstere, epische Fantasy-Saga, welche hoffentlich eines Tages zur vollen Umsetzung kommen wird.

    In den kommenden Wochen werden wir weiteres berichten. Verbinde dich einfach via Facebook oder Twitter oder abonniere unseren Newsletter. Wir werden 7 digitale Kopien des bald erscheinenden “Die Farbe” Filmmusik-Soundtracks unter allen verlosen, die sich bis morgen als neue Follower, Fans und Abonennten angemeldet haben.

    Auf bald wieder!

    Durch die Kaverne der Flamme hindurch.

    Du kennst den Weg.