Das Filmprojekt

DIE TRAUMLANDE ist ein Fantasy-Spielfilmprojekt, dessen Minimalbudget gemeinsam durch Crowdinvesting und Crowdfunding gestemmt wurde. Die weiterhin laufende Kampagne findet auf Indiegogo.com statt.

Im Vorfeld wurden zum Auftakt drei Teaser-Trailer veröffentlicht, die einen Ausblick auf den Film geben. Außerdem wurden das Team und die unterstützenden Künstler auf dieser Website vorgestellt.

Sobald die weitere Finanzierung dann erfolgreich gesichert ist, wird dies die erste Verfilmung des Traumlande-Zyklus von H.P. Lovecraft sein und eine der weltweit aufwändigsten und ambitioniertesten Independent-Produktionen.

Die Produktion

Gedreht wird auf Englisch mit einem internationalen Darstellerensemble, welches im Zuge der Vorproduktion gecastet wird. Im Anschluss wird eine deutsch synchronisierte Fassung mit renommierten Sprechern erstellt.

Die Fertigstellung des voraussichtlich 90-minütigen Films soll Ende 2017 erfolgen. Die Postproduktion kann jedoch aufgrund von Verzögerungen und/oder notwendigen Nachdreharbeiten auch bis 2018 andauern.

Die Geschichte

Deutsches Reich, Ostseeküste, 1907. Roland, ein junger, ehrgeiziger Handwerksgeselle, erfährt von der schweren Erkrankung seiner großen Liebe Karoline und macht sich auf den Weg in die sagenumwobenen Traumlande, um ein Heilmittel für sie zu finden. Doch die von Karoline erträumte magische Welt droht von den Mächten des Chaos zerstört zu werden. Nur ein neuer König kann die Traumlande noch rechtzeitig vor dem Untergang bewahren. Roland muss sich entscheiden: Ist er dazu bereit, den Thron zu besteigen oder glaubt er weiter an die Rettung Karolines und setzt seine Suche fort?