Website   .   Newsletter   .   Kontakt
The Dreamlands on Facebook   The Dreamlands on Twitter   The Dreamlands on Google+
  1. 098

    Revisionen

    Das Ende des Jahres naht! Glücklicherweise, wie die meisten von euch freuen wir uns auf 2017. Trotz der laufenden Postproduktion des Kurzfilms gibt es Neuigkeiten bezüglich „Die Traumlande“. Darunter zum Beispiel ein neues Haupt-Artwork aus der Feder von Illustrator Marcus Koch aus Berlin. Wir hatten das Gefühl, dass wir ein neues zentrales Artwork gebrauchen könnten, da sich die Filmhandlung seit der Crowdfunding-Kampagne verändert hat. Die neue Illustration ist düsterer und unheilvoller, was besser zum leicht veränderten Fokus des Drehbuchs passt.

    Apropos Drehbuch: Es ist nun 118 Seiten lang. Hier eine Übersicht, um euch die ganze Arbeit zu zeigen, die hineingeflossen ist. Um den Umfang eines typischen Überarbeitungsschritts darzustellen, habe ich diejenigen Stellen blau markiert, die sich zuletzt verändert haben, und diejenigen gelb, die neu hinzugekommen sind. Ich bin sehr zufrieden mit der neuesten Fassung, wobei Drehbuchschreiben ja im Grunde nie ganz aufhört, erst am Tag vor Drehbeginn vielleicht. Von daher wird es sicher noch hier und dort kleine Justierungen geben, Dialoge poliert, etc. – besonders nachdem die Arbeit mit den Schauspielern begonnen hat.

    Von daher sind wir nun bereit und auf gutem Wege mit den Traumlanden. Wir müssen jetzt nur den Kurzfilm so schnell wie möglich zu Ende bringen, dann kann es losgehen. Auf 2017 also! Euch allen erst einmal aber frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Comments

    Keine Kommentare »

    No comments yet.

    RSS # TrackBack